Domain schuhbloggerin.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt schuhbloggerin.de um. Sind Sie am Kauf der Domain schuhbloggerin.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Velde:

Henry van de Velde
Henry van de Velde

Der Architekt und Designer Henry van de Velde (1863-1957) gehört zu den vielseitigsten und bedeutendsten Künstlern des Jugendstils. Er war universell und europaweit tätig als Architekt, streitbarer Publizist und Designer. Mit seinen revolutionären Gestaltungsideen gilt er noch heute als großer Neuerer und Impulsgeber einer ganzen Generation moderner Künstler. Anhand zahlreicher, vielfach unveröffentlichter Primärquellen aus Briefen und Aufzeichnungen sowie umfangreichem Bildmaterial untersucht Thomas Föhl auf anschauliche Weise die maßgebliche Rolle und das Wirken Henry van de Veldes während seiner Weimarer Zeit von 1902 bis 1917. Vor dem Hintergrund des Aufbruchs mit der Bewegung des Neuen Weimar um Harry Graf Kessler und das Nietzsche-Archiv, beschreibt der Autor sowohl die Rückschläge und die Missachtung bei der Vergabe von öffentlichen Bauprojekten als auch die Erfolge des Künstlers bei einer Fülle von Privataufträgen, die ihm in Weimar und außerhalb der Stadt zuteil wurden. Ein Hauptkapitel ist der Gründung der Kunstgewerbeschule van de Veldes gewidmet, die von 1907/08 bis zur erzwungenen Schließung 1915 eine breite Wirksamkeit entfalten konnte. Als deren erster Direktor gelang es van de Velde, die Klassikerstadt Weimar in ein modernes Zeitalter zu führen.

Preis: 34.00 € | Versand*: 0.00 €
Velde, Roger Van De: Knisternde Schädel
Velde, Roger Van De: Knisternde Schädel

Knisternde Schädel , Es gibt keinen Unterschied zwischen Wahnsinn und Normalität Roger Van de Velde war ein belgischer Journalist, einer der engagiertesten Humanisten seiner Zeit und hochgradig süchtig nach Schmerzmitteln. Als er begann, täglich sechzig Tabletten statt der verschriebenen vier zu nehmen und Rezepte zu fälschen, endete er im Maßregelvollzug. Viele Jahre seines kurzen Lebens verbrachte er in psychiatrischen Anstalten, wo er heimlich seine »Kompagnons der Misere« porträtierte. In zwanzig humorvollen, bissigen und brillanten Geschichten erfahren wir, wie Jules Leroy seine heißgeliebte Katze meuchelt, weil sie sein noch heißer geliebtes wöchentliches Roastbeef gefressen hat; wie »Haut-und-Knochen« im Adamskostüm durch die Anstalt flitzt oder wie ein Neuankömmling, der sich den ominösen Spruch »Margaritas ante porcos« auf den Unterarm tätowieren ließ, Van de Velde vom Tablettenmissbrauch heilen möchte. Roger Van de Veldes wortgewandte Porträts seiner Leidensgenossen in der psychiatrischen Anstalt sind, bei allem schwarzen Humor, Zeugnisse des Mitgefühls. In seiner Doppelrolle des Beobachters und Betroffenen weiß er, dass es keinen Unterschied gibt zwischen Wahnsinn und Normalität. Und er schafft es, inmitten dieser menschenfeindlichen Umgebung Menschlichkeit aufzudecken. , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 20.00 € | Versand*: 0 €
de Velde, Roger van: Crackling Skulls
de Velde, Roger van: Crackling Skulls

Crackling Skulls , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 20.18 € | Versand*: 0 €
Harry Graf Kessler - Henry Van De Velde - Harry Graf                    10002259886 Kessler  Henry van de Velde  Gebunden
Harry Graf Kessler - Henry Van De Velde - Harry Graf 10002259886 Kessler Henry van de Velde Gebunden

Der belgische Stardesigner Henry van de Velde (1863-1957) und der deutsche Mäzen und Kulturpolitiker Harry Graf Kessler (1868-1937) lernten sich in einer Zeit großer persönlicher und gesellschaftlicher Umbrüche kennen. Ihr Briefwechsel umspannt 40 Jahre und umfasst über 400 erhaltene Schriftstücke. Hierbei nimmt die Weimarer Zeit des gemeinsamen Wirkens für die künstlerische Moderne in den Jahren 1902 bis 1914 den wichtigsten Zeitraum ein. Während van de Velde als Leiter der Kunstgewerbeschule seiner künstlerischen Mission nachging engagierte sich Kessler als ehrenamtlicher Direktor des Museums für Kunst und Kunstgewerbe. Die bisher unveröffentlichte Korrespondenz gibt Einblicke in den Ideenaustausch sowie die schöpferische Auseinandersetzung zweier Kosmopoliten. Alle Briefe werden ausführlich kommentiert so dass die komplexen kunst- und kulturhistorischen sowie werkgeschichtlichen Zusammenhänge erstmalig umfassend gewürdigt werden können. Der Briefwechsel spiegelt so ein bedeutendes Stück der Kulturgeschichte des beginnenden 20. Jahrhunderts.

Preis: 99.00 € | Versand*: 0.00 €

Sind Esaias van de Velde und Henry van de Velde verwandt?

Esaias van de Velde und Henry van de Velde sind nicht verwandt. Esaias van de Velde war ein niederländischer Maler des 17. Jahrhun...

Esaias van de Velde und Henry van de Velde sind nicht verwandt. Esaias van de Velde war ein niederländischer Maler des 17. Jahrhunderts, während Henry van de Velde ein belgischer Architekt und Designer des 19. und 20. Jahrhunderts war. Trotz des ähnlichen Nachnamens haben sie keine bekannte familiäre Verbindung zueinander.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Velde, Carl Franz Van Der: Sämmtliche Schriften
Velde, Carl Franz Van Der: Sämmtliche Schriften

Sämmtliche Schriften , 15. Band , Radlager, -naben & Buchsen > Federung & Lenkung

Preis: 69.90 € | Versand*: 0 €
Velde, Carl Franz Van Der: Sämmtliche Schriften
Velde, Carl Franz Van Der: Sämmtliche Schriften

Sämmtliche Schriften , 15. Band , Radlager, -naben & Buchsen > Federung & Lenkung

Preis: 89.90 € | Versand*: 0 €
Harry Graf Kessler - Henry van de Velde
Harry Graf Kessler - Henry van de Velde

Harry Graf Kessler - Henry van de Velde , Der Briefwechsel , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Erscheinungsjahr: 201501, Produktform: Leinen, Redaktion: Neumann, Antje, Seitenzahl/Blattzahl: 728, Abbildungen: Ca. 30 s/w-Abbildungen, Keyword: Europäische künstlerische Mode; Europäische künstlerische Moderne; Harry Graf Kessler (1868-1937); Henry van de Velde (1863-1957); Kunstgewerbe, Design, Architek; Kunstgewerbe, Design, Architektur; Weimar, Fachschema: Belgien~Design / Designer~Geschichtsschreibung~Historiographie~Kunstgeschichte~Gegenwartskunst / Moderne Kunst~Kunst / Moderne Kunst~Moderne Kunst~Geschichte / Sozialgeschichte~Sozialgeschichte~Briefwechsel, Fachkategorie: Kunst: allgemeine Themen~Kunstgeschichte~einzelne Designer~Sozial- und Kulturgeschichte, Region: Belgien~Deutschland, Zeitraum: Erste Hälfte 20. Jahrhundert (1900 bis 1950 n. Chr.), Warengruppe: HC/Kunstgeschichte, Fachkategorie: Geschichtsschreibung, Historiographie, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Böhlau-Verlag GmbH, Verlag: Böhlau-Verlag GmbH, Verlag: Böhlau Köln, Länge: 249, Breite: 184, Höhe: 51, Gewicht: 1349, Produktform: Gebunden, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel, WolkenId: 1253550

Preis: 99.00 € | Versand*: 0 €
Knisternde Schädel - Roger Van de Velde  Gebunden
Knisternde Schädel - Roger Van de Velde Gebunden

Es gibt keinen Unterschied zwischen Wahnsinn und Normalität Roger Van de Velde war ein belgischer Journalist einer der engagiertesten Humanisten seiner Zeit und hochgradig süchtig nach Schmerzmitteln. Als er begann täglich sechzig Tabletten statt der verschriebenen vier zu nehmen und Rezepte zu fälschen endete er im Maßregelvollzug. Viele Jahre seines kurzen Lebens verbrachte er in psychiatrischen Anstalten wo er heimlich seine »Kompagnons der Misere« porträtierte. In zwanzig humorvollen bissigen und brillanten Geschichten erfahren wir wie Jules Leroy seine heißgeliebte Katze meuchelt weil sie sein noch heißer geliebtes wöchentliches Roastbeef gefressen hat; wie »Haut-und-Knochen« im Adamskostüm durch die Anstalt flitzt oder wie ein Neuankömmling der sich den ominösen Spruch »Margaritas ante porcos« auf den Unterarm tätowieren ließ Van de Velde vom Tablettenmissbrauch heilen möchte. Roger Van de Veldes wortgewandte Porträts seiner Leidensgenossen in der psychiatrischen Anstalt sind bei allem schwarzen Humor Zeugnisse des Mitgefühls. In seiner Doppelrolle des Beobachters und Betroffenen weiß er dass es keinen Unterschied gibt zwischen Wahnsinn und Normalität. Und er schafft es inmitten dieser menschenfeindlichen Umgebung Menschlichkeit aufzudecken.

Preis: 20.00 € | Versand*: 0.00 €
Velde, Carl Franz Van Der: Sämmtliche Schriften
Velde, Carl Franz Van Der: Sämmtliche Schriften

Sämmtliche Schriften , Erster Band , Radlager, -naben & Buchsen > Federung & Lenkung

Preis: 79.90 € | Versand*: 0 €
Velde, Carl Franz Van Der: Sämmtliche Schriften
Velde, Carl Franz Van Der: Sämmtliche Schriften

Sämmtliche Schriften , Erster Band , Radlager, -naben & Buchsen > Federung & Lenkung

Preis: 99.90 € | Versand*: 0 €
de Velde, Eric F. van: Concurrent Scientific Computing
de Velde, Eric F. van: Concurrent Scientific Computing

Concurrent Scientific Computing , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 42.24 € | Versand*: 0 €
Velde, C. F.: Tales from the German. Volume I.
Velde, C. F.: Tales from the German. Volume I.

Tales from the German. Volume I. , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 27.40 € | Versand*: 0 €

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.